Nervende Anrufe

Heute mittag in der Nähe von Mailand: mein Privathandy klingelt. Obwohl die Nummer unterdrückt wurde, gehe ich ran (weshalb auch immer).

Anruf eines Callcenters: „Guten Tag, sind Sie der Herr E. und Kunde bei Mobilcom?
Ich: „Äh joa!“
„Ich sehe gerade, Sie telefonieren sehr viel zu D2 und ins deutsche Festnetz“
„Nö, eigentlich nicht!“
„Dann hätte ich aber trotzdem eine gute Nachricht für Sie!“
„Hmm joa!“
„Sie können jetzt eine Flatrate bei uns abschließen!
„Brauch ich nicht!
„Darf ich fragen weshalb?“
„Nein, dürfen Sie nicht!“

Nicht nur, dass man selbst bei Anrufen der eigenen Kunden die Nummer unterdrückt – nein: mich nerven solche Anrufe einfach nur (und sicher viele andere auch).

Advertisements

3 Antworten

  1. Das wird aber teuer 😦

  2. Grausam – vor allem das ständige nachbohren. Ein einfaches „nein“ wird ja selten akzeptiert …

  3. ich find das cool.das werde ich morgen gleich auch machen. weil ich jeden tag nicht ran gehe weil das echt nervt und wenn die morgen weider anrufen dann werde ich auch einfach NEIN sagen, mal schauen ob das hilft 🙂
    bye
    lg nadine

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: