Undankbare Lkw – Fahrer

„Sie tanken nicht, essen und trinken nicht in den Restaurants, sondern schlafen lediglich in ihren Lastern.“

Das sagt Autohofbetreiber und Vorsitzender der Vereinigung Deutscher Autohöfe (Veda) Karl-Heinz Schneider. „So seien weder die Unterhaltungskosten noch die Baukosten – 25 000 Euro pro Stellplatz – zu refinanzieren.“
Deshalb sollen Lkw-Fahrer für das nächtliche Parken auf deutschen Autohöfen ab 2009 bezahlen. Der Mann denkt dabei an eine Gebühr von 10 – 15 Euro.

Wußte der Mann das nicht vorher? Wenn nicht, dann ist er ein schlechter Unternehmer! Auch scheint er nicht bemerkt zu haben, dass die meißten Autohöfe bereits seit Jahren Gebühren für das nächtliche Parken verlangen – auch die seiner Vereinigung.
Diese betragen in der Regel zwischen 5 und 10 Euro.

Sicher bekommt jeder Fahrer Spesen. Nur sind Spesen nichts anderes als Verpflegungsmehraufwand, dass hat nichts mit Gebühren für das Parken zu tun – selbst wenn es als „Ausgleich“ Gutscheine gibt.

Das was der Herr Schneider von sich gibt, ist jammern „auf hohen Niveau“. Die Kosten, die die Nichtnutzer der Autohöfe verursachen, werden durch die Nutzer garantiert wieder wettgemacht – allein schon durch die hohen Preise für Essen, Duschen u.s.w.

Autohofbetreiber tun grad so, als wäre es die einzigste Branche der es schlecht geht. Deren Habgier wird denen aber noch „auf die Füße“ fallen…

11 Antworten

  1. Hey, die Brummifahrer haben es doch!
    Die ollen, faulen, stinkenden, unrasierten, pflegelhaften Karohemdenträger wissen doch garnicht, wie sie ihr leicht verdientes Geld loswerden sollen!
    Das Gejammere über Tickets, überzogene Knöllchen, unbezahlbare Raststätten etc ist doch alles nur Tarnung – und bei durchschnittlich 1500 € Verdienst sollen die mal nicht so geizig sein……

    • @ Sven

      Was Du hier von Dir gibst finde ich eine RIESEN frechheit,erstensmal betietelst Du hier Menschen die dafür sorgen das Waren die Du zum leben auf unterstem NIVEAU (essen,trinken,duschen ect. benötigst) von Ort A nach Ort B denn gäbe es das ganze garnicht würden wir so manche Dinge zum leben ect. nicht haben!!! NIVEAU scheinst Du also keins zu haben.Es gibt genau wie unter allen Menschen sollche und sollche.Somit auch gepflegte LKW Fahrer die Familien mit Kindern haben und dann eben die ungepflegten die der ganzen Branche diesen schlechten Ruf eingehandelt haben.Mein Mann ist einer der wenigen der Familie hat und trotz das er LKW Fahrer ist auf ein gepflegtes Äusseres achtet.
      Bei 4 Kindern sind dann 1500,-€ Bruttogehalt denn mehr ist es meisst schon garnicht mehr was in dieser Branche gezahlt wird sehr wenig um sich und eine familie davon zu ernähren und dann kommt dann so einer wie DU daher und meint so über die MENSCHEN urteilen zu müssen.
      Sorry aber so einer wie DU kann nur ein Bürohengst sein der sich mit dieser Branche womöglich nichtmal auskennt und nur dummdaher redet.
      Denn jeder Autofahrer beschwert sich über die überteuerten Menüs auf den Ratsstätten und die Mangelnde Sauberkeit der Toiletten,dabei sind es genau wir weshalb die Toiletten so liederlich aussehen da wir es nicht reinigen müssen muss man ja nicht darauf achten wie man das stille Örtchen hinterlässt,aber man schiebt es dann mal eben so auf die LKW Fahrer die sind ja sowieso ungepflegt ect.,ich zitiere von DIR (Die ollen, faulen, stinkenden, unrasierten, pflegelhaften Karohemdenträger) Dabei seid Ihr diejenigen die hier so schimpfen kein deut besser !!! An Deiner Stelle würde ich mich für Deinen beleidigenden Text in Grund und Boden schämen denn wie oben erwähnt,gäbe es die LKW Fahrer nicht hätten wir ach so viele Lebensmittel ect. nicht in unsren Einkaufsmärkten zur verfühgung stehen!!!!

  2. Mir war neu, dass ihr Trucker für’s Parken schon Geld bezahlen müsst.
    Ich finde es eine Zumutung, den Leuten die zum Parken = Pausemachen gesetzlich gezwungen werden, dafür noch Geld abzuknöpfen. Als ob die LKWs die Einzigen sind die die Parkplätze benutzen …
    Nicht jeder PKW Fahrer isst oder trinkt an den Raststätten dort gekauftes … Ich jedenfalls habe in den letzten Jahren auf deutschen Rasthöfen/ -plätzen höchstens mal nen Kaffee getrunken oder ein Eis gegessen (alles Andere ist viel zu teuer), ansonsten nutze ich nur einen einzigen Service😀 Wenn sollte es fair verteilt werden ..

  3. Wenn man auf Rasthöfen schon mind. 10 EUR zahlen muss um satt zu werden und das Essend abei noch teilweise unter aller Sau ist, kann man doch nicht erwarten, dass die Leute das einfach hinnehmen und bezahlen. Da wird eben nur das nötigste gekauft. Und warum soll ein LKW-Fahrer in einem Zimmer schlafen, wenn er das auch in seinem LKW auf dem Parkplatz kann? Wenn eine Parkgebühr erhoben wird, na dann übernachten die Fahrer eben in den umliegenden Dörfern mit Ihren LKWs… Na herzlichen Glückwunsch!

  4. Malsehen was die Zukunft noch so bringt!
    Diese Hunde nehmen die Leute regelrecht aus und bekommen noch Unterstützung vom Staat-der übrigens auch sein Volk abzockt!

  5. Was soll der Quatsch denn? LKW-Fahrer müssen schon mehr als genug in die Tasche greifen und das schwächt im Allgemeinen unsere wirtschaft, was die Logistikunternehmen angeht.

  6. ich setze hier mal einen gästebucheintrag von mir in das gästebuch des autofes berg bad steben und die antwort der betreiberin darauf rein.
    könnt euch ja euren eigenen reim drauf machen.
    am: 08.03.2009 16:47
    Nach Aussage des Chefin kostet nun auf diesem Autohof die Pause von 45 min mit dem Truck ganze 6 (sechs)!!! Euro.Genau soviel wie eine ganze Übernachtung. Das kann es doch wohl nicht sein.
    Ich habe am 03.03 2009 gegen 20.30 Uhr ein klärendes Gespräch mit Frau Kniebaum gesucht, welches aber leider darin endete, das sie sagte, wenn mir das nicht passe, solle ich doch verschwinden.Was ist das denn???
    Hoffentlich nicht die hochgelobte fränkische Gastlichkeit.
    Schade, nach all den Jahren, in denen von mir schon so mancher Euro im Autohof ausgegeben wurde.
    PS: Habe mich hier auch immer gut aufgehoben gefühlt, wie auch viele meiner Kollegen, die über diese kurzsichtige Preispolitik auch nur den Kopf schütteln.
    Nochmals: 6 Euro für die Nacht ist ok, aber nicht 6 Euro für die 45 min Pause.
    Mit immer noch freundliche Grüssen
    Steffen

    Moderator-Kommentar: Sehr geehrter Herr Steffen, wie unser gesamtes Gespräch ist auch Ihr Beitrag in unserem Gästebuch von Vorurteilen geprägt.
    Wir nehmen eine Parkgebühr von 6,- € vollkommen richtig, diese Gebühr kann man in einem Zeitraum von 4 Wochen in unserem Restaurant voll und ganz verzehren. Stammkunden, die Mitglied in unserem \\\“Bergfreunde-Club\\\“ sind, erhalten einen kostenlosen ganzjährigen Parkausweis, dies alles habe ich Ihnen ja bereits erklärt ohne daß Sie mich verstehen wollten oder konnten. Da unser Parkplatzwächter und ich wiederholt festgestellt haben, dass sich Fahrer für 45 Minuten bei uns einschleichen und dann die ganze Nacht bleiben, haben wir uns zur Regel gemacht, jeden hereinfahrenden Kunden bezahlen zu lassen. Nach wie vor verstehe ich Ihr Problem nicht, wenn Sie doch mein Kunde sind, dann können Sie die entrichtete Gebühr doch jederzeit wieder einlösen, so wie es alle anderen Kunden auch machen. Die Fahrer, die mitdenken sind froh über unsere Maßnahmen und freuen sich, daß sie eher einen Parkplatz bekommen. Deswegen mein Tipp an Sie, nachdenken und keine Halbwahrheiten erzählen!
    Ich habe Sie erst vom Hof verwiesen, als Sie mir Abzocke vorwarfen, ich weiß wirklich nicht, wo ich hier was verdiene und die Parkplatzregeln stelle ich nun mal auf und nicht Sie.
    Meine freundlichen Grüße halten sich nach Ihrem Benehmen in Grenzen, gezeichnet Sabine Kniebaum

  7. mal sehem wie lange sie das so weitermacht

  8. Ich würde auch 24 Euro bezahlen…
    Dafür sollte es dann auch ein „Fresspaket“ für den ganzen Tag geben.. Also Brötchen zum mitnehmen, Aufschnitt bzw. Aufstrich. Es sollten Duschgelegenheiten inbegriffen sein. Natürlich auch ein leckeres sättingendes Mittagessesn und ein leckeres Abendessen. Natürlich auch ein Gutschein für 45 min Pause auf einem anderen Autohof mit Parkplatzgarantie. Somit sind die Spesen +- 0.
    Daß man höhere Telefonkosten hat versteht sich doch von selbst.

  9. Wofür sollen wir euch denn danken??
    Für die überteuerten dosen die ihr essen nennt ? den halb angefaulten salat in den schälchen oder die gulaschsuppe die jeden tag mehrere stunden auskühlt und wieder erwärmt wird oder warens die alten semmeln ?
    Leute werdet wach sonst wünsch ich euch ein leben auf der strasse nur damit ihr mal wisst wovon ihr da redet

  10. Da kann ich Dir nur rechtgeben,die Menüs sind wahnsinnig überteuert und teils mehr als nur unter aller SAU.

    Zu Steffen ,soll dieser Ratshof doch einen Teil als Kurzzeitparkplätze machen,noch dazu soll der Parkplatzwächter(der für seienn Job schließlich bezahlt wird) doch öfter kontrollieren und diese besagten schwarze Schafe die es unter den LKW Fahrern nun mal gibt dann vom Rastplatz verweisen oder aber er muss zahlen das er die ganze Nacht stehen bleibt.

    Ich finde es unterallersau wie die LKW Fahrer hingestellt werden und abgezockt werden von wegen wie dieser Sven sagt leichtverdientes Geld von 1500,-€ wo bitte in der heutigen Zeit sind 1500,-€ leichtverdientes Geld ??

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: