Überholen verboten

…und es ist doch verboten: Denn laut Wikipedia bezeichnet man das Vorbeibewegen an einem auf dem selben oder benachbarten Fahrstreifen in dieselbe Richtung fahrenden anderen Fahrzeug als überholen, im Gegensatz zum Vorbeifahren, das sich auf ein (nicht verkehrsbedingt) haltendes bzw. parkendes Fahrzeug bezieht.

Advertisements

4 Antworten

  1. Hmmm….

    schimpfen bei so einer Aktion nicht die „Kollegen“ oder ist das denen egal?

    Den Funk verstehe ich leider akustisch nicht…

    Was ich auch nicht verstehe, wie kann man ein Fahrzeug das sich auf dem selben Fahrstreifen in dieselbe Richtung bewegt überholen? Drüberfahren? Untendurch? Verwirrung!

    Schöne Grüße,
    Sascha

  2. Was ich auch nicht verstehe, wie kann man ein Fahrzeug das sich auf dem selben Fahrstreifen in dieselbe Richtung bewegt überholen? Drüberfahren? Untendurch? Verwirrung!

    Hm, dass kommt davon, wenn man sich bei Wikipedia informiert.

    Das Blogleser aber auch immer so genau sein müssen… 😉

  3. Das Video ist der Hammer. Wo gibt es solche Lkw-Staus? Wieso staut es sich nur auf der rechten Spur?

  4. A2, grob gesagt AS Veltheim, Fahrtichtung Osten (Hannover, Berlin). Ein Stückchen hinter einem langen Anstieg gibts ne Baustelle – und der LKW-Stau zieht sich kurzfristig auch mal bis zu dem Anstieg. Macht am freitagnachmittag einige Kilometer.
    Ansonsten hätten wir noch die A12 im Angebot: Zur Zeit wird das durch eine Baustelle etwas „aufgelockert“, aber sonst: 55km, zwei Richtungsfahrbahnen, bis auf die letzten ca 8-10km LKW-Überholverbot. Ist zwar nach Schengen&Co deutlich entspannter, aber „damals“ (so 1995 rum) war der Rekordstau 55km – die LKW standen bis auf den Berliner Ring. Damals wurden die Wartezeiten dann auch in Tagen angegeben 🙂
    Und wo wir gerade bei der BAB 12 sind ein Wort an die osteuropäischen Fahrer: Nur weil IHR mit eurem LKW bereits steht (im Baustellenstau) braucht ihr nicht nach links ziehen und den PKW das legale Überholen verhindern. Kurva, glupiecy! Ein mal fuhr ein LKW über 2km stop&go auf Lücke in der linken Spur, obwohl vorn alles frei war (und rechts halt auch „seine“ Lücke). Hatte mich nur mal eben 15min gekostet, nur weil er ein gestörtes Ego hatte.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: