Demo geplant

Am kommenden Montag wollen Transporteure und Lkw – Fahrer die Bundesstrasse 189 bei Wittenberge in der Prignitz blockieren.
Sie protestieren damit gegen die hohen Treibstoffpreise und die geplante Erhöhung der Lkw – Maut.

Die Blockade soll von 8.00 – 12.00 Uhr dauern.

Operation Schnecke

Auch Frankreich wird allmählich lahm gelegt: der Grund dafür ist die „Operation Schnecke“…

Lkw – Fahrer wollen so lange einzelne Fahrspuren sperren und langsame Kolonnenfahrten machen, bis ihnen der Staat zu Hilfe kommt.

Durch die „Operation Schnecke“ kam es zu kilometerlangen Staus und Behinderungen in ganz Frankreich. Hunderte Laster bremsten den Verkehr auf Überlandstrecken und um die Ballungsräume aus.

Polizei will Lkw-Protest in Madrid verhindern

Die spanische Polizei hat am Montag versucht, einen geplanten Protest streikender Lastwagenfahrer in Madrid zu unterbinden. Die Polizei wies alle Lastwagen, die keine Güter transportierten oder abholten, an, die Strassen zu verlassen.

Das Innenministerium erklärte in einer Stellungnahme, es gebe Gerüchte, dass hunderte Lastwagen den Verkehr in der Innenstadt von Madrid lahmlegen wollten.

Spanische Lkw-Fahrer streiken

In Spanien streiken die Lkw – Fahrer: aus Protest gegen die hohen Mineralölpreise. Sie wollen mit ihrem Ausstand die Regierung zu einer Senkung der Treibstoffsteuern und zur Gewährung von Hilfen zwingen.

Zu Beginn des Streiks blockierten Lkw-Fahrer die Grenzübergänge zwischen Spanien und Frankreich bei La Jonquera und Irún.

Streiks hier und anderswo

In Deutschland streikten vergangene Woche Bedienstete des „öffentlichen Dienstes“, in der nächsten Woche sind wohl wieder einmal die Lokführer dran.

Das weckt bei mir Erinnerungen an einen Streik der Transportunternehmer in Italien, der vor ungefähr 10 Wochen innerhalb von 2 Tagen ganz Italien lahmlegte.

Nur das es dort nicht ganz so friedlich zuging…