3.50 Euro reicht…

Die Gewerkschaft Verdi will einen Mindestlohn von 7,50 Euro pro Stunde auch in der Transport- und Logistikbranche durchsetzen.

„Damit wollen wir verhindern, dass der Wettbewerb über Lohndumping weiterhin auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen wird“, sagt die neue Leiterin des Fachbereichs Postdienste, Speditionen und Logistik, Andrea Kocsis.

Streiks hier und anderswo

In Deutschland streikten vergangene Woche Bedienstete des „öffentlichen Dienstes“, in der nächsten Woche sind wohl wieder einmal die Lokführer dran.

Das weckt bei mir Erinnerungen an einen Streik der Transportunternehmer in Italien, der vor ungefähr 10 Wochen innerhalb von 2 Tagen ganz Italien lahmlegte.

Nur das es dort nicht ganz so friedlich zuging…